MitgliederKredit Energie

Machen Sie sich unabhängig von ständig steigenden Energiepreisen und investieren Sie in die Energie der Zukunft. Ob Photovoltaikanlage, eine neue Heizung oder eine neue Wärmedämmung für das Haus - Ihre Modernisierung finanzieren Sie mit unseren Finanzierungslösungen günstig und sicher.

Bei unserem "MitgliederKredit Energie" handelt es sich um ein Spezialprodukt zur Finanzierung energetischer Maßnahmen.

Gute Gründe für den MitgliederKredit Energie

Fester Zinssatz ab 3,75 % p.a.*

Sie finanzieren Ihre energetische Sanierung zu einem Zinssatz ab 3,75 % p.a.*

Bis zu 10 Jahre Laufzeit

Sie entscheiden über die Kreditlaufzeit und damit auch über die Höhe Ihrer Kreditrate. Es sind Laufzeiten zwischen zwei und bis zu zehn Jahren möglich. 

Bis 100.000 € finanzieren

Mit dem MitgliederKredit Energie lassen sich Finanzierungswünsche zwischen 10.000 € und 100.000 € realisieren.

Schnelle Kreditauszahlung

Sie erhalten eine sofortige Kreditentscheidung. Das Geld wird unmittelbar auf Ihr Konto ausgezahlt.

Ohne Sicherheiten

Bei nachgewiesenem Immobilieneigentum ist keine Besicherung erforderlich.

Persönliche Ansprechpartner

Bei Fragen sind unsere Finanzierungsexpertinnen und -experten persönlich für Sie da.

*Bonität vorausgesetzt. Repräsentatives 2/3 Beispiel: 3,82 % effektiver Jahreszins, 30.000 Euro Nettodarlehensbetrag mit gebundenem Sollzinssatz von 3,75 % p.a., Vertragslaufzeit 59 Monate, 58 Monatsraten à 557,59 Euro, Schlussrate 556,98 Euro, zu zahlender Gesamtbetrag 32.953,45 Euro. Kreditgeber: Raiffeisenbank Obermain Nord eG, Gerbergasse 6, 96264 Altenkunstadt.

Energetische Maßnahme für Ihre Immobilie

Photovoltaik

Photovoltaik nutzt die Sonnenenergie, indem die Strahlung der Sonne direkt in elektrische Energie umgewandelt wird. Eine Photovoltaik-Anlage versorgt Ihren Haushalt mit kostengünstigem und umweltfreundlich produziertem Strom.

Solar

Solarthermie bietet die Möglichkeit, mithilfe der Sonnenenergie Wasser zu erhitzen. Einfachere Solarthermieanlagen dienen meist nur zur Erwärmung des Trink- und Brauchwassers. Mit komplexeren Anlagen lässt sich auch das Heizungswasser erwärmen.

Wärmepumpe

Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie die Energie von Luft, Wasser oder aus dem Erdreich. Sie kann die Heizkosten deutlich senken und verringert die CO2-Emissionen um bis zu 90 Prozent.

Wie Sie Ihre energetischen Maßnahmen finanziell planbar sowie unkompliziert und schnell auf sichere Beine stellen erfahren Sie bei uns.