Das Girokonto für Jugendliche und junge Kunden

...für mehr Unabhängigkeit

Mit den Kindern werden auch die Wünsche nach mehr Flexibilität und Selbstständigkeit größer. In diesem Alter spielt das eigene Geld für mehr Entscheidungs- und Bewegungsfreiheit eine wichtige Rolle. VR-MeinKonto passt sich an und kann mit Zustimmung der Eltern um Funktionen wie Überweisungen, Daueraufträge, Online-Banking und das Aufladen des Smartphone/Handy des Jugendlichen am Geldautomaten erweitert werden. Selbstverständlich nur im geschützten Rahmen, den die Eltern für ihr Kind erlauben. Sicher ist das VR-MeinKonto allemal:

Kontoüberziehungen sind bis zum 18. Lebensjahr grundsätzlich ausgeschlossen.

Verständlich erklärt: Girokonto

Alle Vorteile im Überlick

VR-MeinKonto GO

14 bis 17 Jahre

  • Gebührenfreies Jugendgirokonto mit eigener VR-BankCard oder VR-BankCard Plus und Wunsch-PIN
  • Als Mitglied unserer Bank, können bereits Jugendliche weitere Vorteile mit der VR-BankCard Plus nutzen.
  • Attraktive Verzinsung
  • Bargeldloses Zahlen und kostenfrei* Geld abheben an über 18.500 Geldautomaten der Volksbanken Raiffeisenbank en deutschlandweit.
  • Onlinebanking (ab 14 Jahren) mit Sm@rt-TAN-Generator, SecureGo-App oder mobileTAN-SMS.
  • Kostenfreie Mobile-Apps fürs Smartphone oder Tablet
  • Regelmäßig interessante Gutscheine für z. B. Eis, Minigolf, Kino
  • Aufladen des Prepaid-Smartphone/Handy
  • Sicheres Zahlen im Internet mit paydirekt (ab 14 Jahren)
  • BasicCard: Kreditkarte mit Lieblingsmotiv auf Prepaidbasis - rund um den Globus akzeptiert und sicher im Internet bezahlen.
  • VR-MeinKonto GO kann automatisch als erstes Gehaltskonto für Ferienjobs oder zum Ausbildungsstart genutzt werden.
  • Genossenschaftliche Beratung PLUS - kundenorientiert, fair, nachhaltig und umfassend beraten in die berufliche Zukunft starten.
  • Für VR-MeinKonto GO Inhaber: Attraktive Zinsen mit VR-SparBuch GO und flexibles Jugendgirokonto mit VR-MeinKonto GO im Doppelpack

* Bei allen teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Raiffeisenbank Obermain Nord ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.