Bankreise im Frühjahr 2020: Katalonien

Goldene Küsten in einer Region voller Überraschungen

Sichern Sie sich bis zum 30.11.19 unseren Frühbucherrabatt in Höhe von 100 Euro

Eine Reise nach Katalonien, an die Goldküste Spaniens, verspricht abwechslungsreiche Tage. Lassen wir uns von den lebenslustigen Katalanen, der einzigartigen Natur und beeindruckender Kultur verzaubern. In Montblanc fühlen wir uns ins Mittelalter zurückversetzt, in Tarragona wandeln wir auf römischen Spuren, in Reus kommen wir dem begnadeten Bauherren Antoni Gaudi näher. Er erschuf die berühmte Sagrada Familia, welche wir in Barcelona bestaunen werden – sicherlich ein Höhepunkt unserer Reise. Lokale Spezialitäten runden unser Programm ab.

Reiseprogramm (28. April bis 5. Mai 2020)

1. Tag - 28.04.20: Flug nach Barcelona (A)

Gemeinsame Busfahrt von Altenkunstadt zum Flughafen. Geplant mittags Flug von München nach Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens. Am Flughafen werden wir von unserer deutschsprechenden Reiseleitung erwartet, die uns zu unserem Hotel in Barcelona begleitet. (2 ÜN)

2. Tag – 29.04.20: Barcelona – Stolze Hauptstadt Kataloniens (F, A)

Willkommen in einer der schönsten Städte Europas! Umrahmt vom Mittelmeer und den beiden Hausbergen Tibidabo und Montjüic bietet Barcelona als eine der wenigen Großstädte den Luxus von Stadt und Strand. Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, lernen wir bei einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, wie z. B. das Denkmal zu Ehren Christoph Kolumbus nahe des alten Hafens Port Vell. Entlang des Passeig de Gracia finden wir einige Meisterwerke des Architekten Antoní Gaudí, wie die Casa Milà mit ihren sanften Wellenbewegungen oder die mosaik-überschwemmte Fassade der Casa Battlò. Wahrzeichen der Stadt ist die Basilika Sagrada Familia, Gaudís Lebenswerk, das bis heute unvollendet ist. Der „Tempel der Heiligen Familie“ ist ein symbolisches, ausladendes Werk mit prunkvollen, detailreichen Fassaden, fantastischen Figurendarstellungen und Verzierungen aus der Pflanzen- und Tierwelt, originellen Türmen und Portalen. Das Innere der Kirche wird von riesigen Säulen, die Baumstämmen nachempfunden sind, getragen. An der Decke entfaltet sich das Blätterdach. Durch die bunten Fenster erstrahlt die Kirche in allen Farben des Regenbogens. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Es bleibt genügend Zeit für einen Spaziergang über die lebhaften Ramblas. Der Markt „Boqueria de Sant Josep“ eignet sich mit seinen Leckereien vorzüglich für eine Mittagspause.

3. Tag – 30.04.20: Gotisches Viertel in Barcelona – Römische Vergangenheit in Tarragona (F, A)

Am Vormittag spazieren wir durch das Gotische Viertel. Wo sich im Mittelalter Barcelonas Handwerker und Händler in bescheidenen Häusern ansiedelten, finden wir heute hinter den historischen Fassaden des Barri Gotic Kunsthandwerksläden, Galerien, Gaststätten und Bars. Von der Plaça del Àngel geht es durch kleine, verwinkelte Gassen und malerische Torbögen bis zur Kirche Santa Maria del Mar, die Kathedrale der Seeleute. Dann machen wir uns auf den Weg nach Tarragona. Die Stadt, die 218 v. Chr. von den Römern gegründet wurde, hat sich viel von ihrer Geschichte bewahrt. In Tarragona findet man noch ein fast komplettes römisches Ensemble aus Circus Maximus, Forum Romanum und Triumphbogen. Das Amphitheater befindet sich in beeindruckender Lage direkt am Mittelmeer mit fantastischem Ausblick. Gleich vor der Stadt steht die beeindruckende Aquäduktbrücke, die im Volksmund als „Pont del Diable”, Teufelsbrücke, bekannt ist. 2000 wurde das archäologische Ensemble zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Ankunft in unserem Hotel im Küstenstädtchen Salou am Nachmittag. (5ÜN)

4. Tag – 01.05.20: Reus – Wiege des Modernisme (F, A)

Wir gehen heute in Reus dem genialen Bauherren Antoní Gaudí auf die Spur. Er wurde 1892 in der hübschen Kleinstadt geboren. Obwohl der Architekt der Wunderwerke in seiner Heimatstadt keine Bauwerke hinterlassen hat, beschäftigt sich das Museum Centro Gaudí eindrücklich mit seiner Entwicklung und Inspiration. Anschließend unternehmen wir einen Rundgang durch die Altstadt, die mit faszinierenden Fassaden und fantastischen Gebäuden im spanischen Jugendstil, dem „Modernisme“, aufwarten kann. In Reus werden wir auch eine spanische Spezialität kennenlernen. In einer der urigen Bodegas kehren wir zu Pintxos, kleinen Happen, ein. Nachmittags Rückfahrt ins Küstenstädtchen Salou.

5. Tag – 02.05.20: Königskloster Poblet und mittelalterliches Montblanc (F, A)

Am Rande der Prades-Berge finden wir das Kloster Santa Maria de Poblet. Die beeindruckende Abtei war unter den katholischen Königen eines der besten Kulturzentren seiner Zeit. Eher unscheinbar von außen, ist es das größte und prächtigste Königskloster Spaniens. Weiter geht es in das urige Städtchen Montblanc, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Kataloniens. Die Geschichte der Stadt lässt sich bis ins 4. Jahrhundert v. Chr. nachvollziehen, als über der Stadt eine mächtige Burg thronte. Die imposante Stadtmauer ist noch fast vollständig erhalten. Der Stadtkern ist von gotischen, barocken und romanischen Kirchen und Gebäuden geprägt. In dem beliebten Ausflugsort werden wir zu einer kleinen Weinprobe einkehren. Wir überzeugen uns vor Ort von der Klasse der spanischen Weine, bevor es am Nachmittag zurück nach Salou geht.

6. Tag – 03.05.20: Kloster Montserrat und prickelnder Cava (F, A)

Die spektakulären Gipfel von Montserrat, im Hinterland von Barcelona gelegen, sind seit Jahrhunderten ein beliebtes Wallfahrtsziel. Heute fahren wir hinauf zu dem stimmungsvollen Benediktinerkloster „Santa Maria de Montserrat“, das sich über die raue, zerklüftete Berglandschaft erhebt. Überlieferungen zufolge haben sich in Montserrat eine Reihe von Wundern ereignet, die sich alle um das Bildnis der Schwarzen Jungfrau La Moreneta drehen. Nach dem Besuch der Wallfahrtsstätte besichtigen wir eine der bekannten Sektkellereien der Gegend. Mehr als 200 Weinhändler haben sich in dem Gebiet südlich von Barcelona angesiedelt und produzieren hier Schaumwein nach Champagner-Methode. Bei einer Cava-Probe erhalten wir interessante Informationen über die Geschichte des Schaumweins, seine Produktion und Verbreitung.

7. Tag – 04.05.20: frei oder fakultativ: Natur pur im Ebro- Delta (F, A)

Wie wäre es heute mit einem Strandspaziergang? Alternativ können wir einen Ausflug ins Ebro-Delta unternehmen. Mit seinen Sanddünen und Lagunen auf einer Fläche von 320 km² ist es das zweitgrößte Feuchtgebiet Spaniens und nach dem Nildelta das zweitgrößte Delta im Mittelmeergebiet, außerdem das größte Reisanbaugebiet Spaniens. Im Sommer, vor der Reisernte, breiten sich die Reispflanzen wie ein grüner Rasen über das Delta aus. Vielleicht bietet sich die Gelegenheit, am Mittag in einem netten Restaurant zum Paella-Essen einzukehren. Das typische Reisgericht der Region wird je nach Geschmack mit Fleisch, Gemüse und Meeresfrüchten bereichert. Seit 1983 besteht hier ein Naturpark, der Zugvögeln eine Überwinterungsmöglichkeit bietet. Im Ökomuseum stimmen wir uns auf die Besichtigungstour des Ebro-Deltas ein. Bei der anschließenden Bootsfahrt können wir die vielen Vogelarten beobachten. Neben Enten und Reihern werden hier auch Flamingos gesichtet.

8. Tag – 05.05.20: Rückflug nach Deutschland (F)

Transfer zum Flughafen Barcelona und Rückflug nach München geplant nachmittags. Gemeinsame Busfahrt zurück nach Altenkunstadt.

Programmänderungen, insbesondere in der Reihenfolge des Ablaufes, vorbehalten.
An- und Abreisetag dienen ausschließlich zur Erbringung der Beförderungsleistung.
(F= Frühstück, A= Abendessen)

Leistungen und Reisepreis
  • Bustransfer von Altenkunstadt zum Flughafen München und zurück
  • Flug mit Lufthansa München - Barcelona und zurück in der Economy-Class
  • Flughafensteuern und -gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag (Stand Juli 2019: 86 EUR)
  • 7 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Cava-Probe in einer Sektkellerei
  • Einkehr zur Pintxos in einer Bodega
  • Weinprobe in Montblanc
  • Besichtigungen, Ausflüge und Transfers in einem landestypischen Bus lt. Programm
  • Eintrittsgelder
    (Kloster Montserrat, UNESCO-Weltkulturebestätte Tarraco, Centro Gaudí, Kloster Poblet, Sagrada Familia)
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • RV-Storno & Reiseschutz - OHNE Selbstbehalt & zum Vorzugspreis* (Reiserücktrittskostenversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekrankenversicherung, Notfall-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung - alle Versicherungen ohne Selbstbehalt)
  • oder nur RV-Reiserücktritt mit 20% Selbstbehalt*
    (Reiserücktrittskostenversicherung mit 20 % Selbstbehalt)
  • Reiseliteratur
  • BANK-Reisebegleitung ab/bis Altenkunstadt

Reisepreis pro Person

Im Doppelzimmer:
mit RV-Storno- & Reiseschutz ohne Selbstbehalt 1.550 EUR
nur RV-Reiserücktritt mit 20 % Selbstbehalt 1.515 EUR
Im Einzelzimmer:
mit RV-Storno- & Reiseschutz ohne Selbstbehalt 1.775 EUR
nur RV-Reiserücktritt mit 20 % Selbstbehalt 1.740 EUR
FRÜHBUCHERRABATT bei Buchung bis 30.11.2019 100 EUR
Fakultative Zusatzleistungen:
Ausflug Ebro-Delta (ab 16 Personen) 70 EUR

*Mit Buchung der Reise treten Sie in einen Gruppenversicherungsvertrag zwischen RV Touristik und der Hanse-Merkur Reiseversicherung AG ein, da Ihre Reise eine obligatorische Versicherung (Storno- & Reiseschutz oder nur Reiserücktritt) enthält. Die Versicherung ist ein fester Bestandteil der Buchung, kann aber auf ausdrücklichen Wunsch abgewählt werden. Wir empfehlen den RV-Storno- & Reiseschutz.

Die Kundengelder sind bei der R+V Versicherung abgesichert.

Wichtige Hinweise

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Spanien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der auf Wunsch den Einreisebehörden vorzulegen ist. Angehörige anderer Staaten bzw. für Doppelstaatsbürgerschaften bitten wir vor Buchung mit uns Kontakt aufzunehmen. Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll- und Devisenbestimmungen selbst verantwortlich.

Gesundheit und Impfungen:

Klima:

An der Costa Dorada herrscht ein mildes mediterranes Klima. Die Durchschnittstemperaturen liegen im Jahresmittel bei 22 °C. Im April/Mai ist mit ca. 20 °C zu rechnen, im September/Oktober mit rund 25 °C. Wir empfehlen die Mitnahme von Übergangskleidung bzw. Sommerkleidung, eine warme Jacke für den Abend, ggf. Regenschutz sowie Badesachen.

Reisebedingungen:

Es gelten die Reisebedingungen der RV Touristik. Die Reise ist i.d.R. nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wir bitten um Rücksprache im Einzelfall. Weitere Hinweise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Sie reisen in ein fremdes Land, um neue Erlebnisse und Eindrücke zu gewinnen – genießen Sie es und vergleichen Sie bitte nicht alles mit den Verhältnissen in Deutschland.

Reiserücktritt:

Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Gesamtpreis fällig:
bis 60. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises, ab 59. bis 46. Tag vor Reisebeginn: 35 % des Reisepreises; ab 45. bis 31. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises; ab 30. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 65 % des Reisepreises; ab 14. bis 8. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises; ab 7. bis 1 Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises; am Abreisetag bzw. bei no show: 90 % des Reisepreises.

Bettensteuer:

Die Region Katalonien erhebt eine Bettensteuer/Touristensteuer. Diese liegt im 4-Sterne Hotel z.Zt. bei 1,25 EUR pro Person/Nacht in Barcelona und 1,00 EUR pro Person/Nacht in Salou. Die Steuer ist bei Abreise im Hotel direkt zu bezahlen (Änderungen vorbehalten).

Zahlung des Reisepreises:

Mit Buchung wird eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Eine Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.

Bitte beachten Sie:

Ombudsmann:

Sollten Sie mit einer Versicherungsleistung nicht zufrieden sein, wenden Sie sich bitte direkt an die HanseMerkur. Weitere Schlichtungsversuche können im Anschluss an folgende Schlichtungs und Beschwerdestellen gerichtet werden: Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin Tel.: 0800 3696000, E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de